Einsamkeit

    Einsamkeit

    Ich habe seit langer Zeit sehr viele Sorgen und Probleme die mich erdrücken. Ich habe zwar eine Freundin mit der ich über Probleme reden kann, aber bisher konnte sie mir nicht weiter helfen, weil es ihr auch nicht gut geht. Schon mehrmals habe ich die Mail-Funktion der Telefonseelsorge genutzt, aber mehr als die Standardantworten bekam ich nicht. Ich möchte euch nicht mit dem ganzen Müll zuhäufen. Es würde auch einen kleinen Roman geben und ich wüsste nicht wo ich anfangen soll. Ich wünschte mir aber, dass es einen Menschen gibt, dem ich alles anvertrauen kann und der mir seine Sorgen anvertrauen kann. Eine Liebe ohne Bedingungen. Genau da fängt eins meiner Probleme an. Ich bin (männlich) Mitte 30 und hatte noch nie eine richtige Beziehung. Um ehrlich zu sein bin ich sogar noch Jungfrau. Ich bin nicht hässlich, aber irgendwie hat es nie geklappt. Die Frauen an denen ich interessiert war, haben mich nicht mal mit dem Arsch angeschaut und die, die mich wollten, wollte ich nicht, weil sie immer sehr konservativ waren und wir nichts gemeinsam hatten. Zwar hatte ich schon eine kurze Beziehung, aber mehr als küssen war nicht gelaufen, weil ich Angst hatte. Deshalb sehe ich es nicht als richtige Beziehung. Ich habe sehr große Angst vorm ersten Mal, weil jede Frau mehr Erfahrung haben wird als ich und ich mich blamieren würde. Für mich käme es nie in Frage die Wahrheit zu sagen. Bisher habe ich mit niemand darüber geredet. Lieber würde ich sterben, weil ich mich schäme in dieser sexualisierten Gesellschaft. Ich musste Wodka trinken um das hier schreiben zu können. Ich habe schon oft überlegt woran es liegen könnte, dass sich kaum Frauen für mich interessieren. Zum einen liegt es wohl daran, weil mir die Ausstrahlung fehlt und zum anderen an meiner Unsicherheit und Schüchternheit. Mein Selbstbewusstsein ist am Boden. Diese Verhaltensstörungen liegen wohl an meiner Erziehung. Ich habe nie erfahren was ein liebevoller Umgang ist. Meine Eltern haben sich nie an den Händen gehalten, geschult oder geküsst. Meine Mutter hat immer zum Ausdruck gebracht, dass küssen und Sex was schmutziges ist. Ich habe mich oft gefragt, was meiner Mutter passiert ist. Ich weiß es nicht. Jedenfalls war sie vor meiner Geburt in einer Psychiatrie. Mein Vater macht meine Mutter meistens nieder. Er ist meistens ein Tyrann. Von Liebe keine Spur. Die Gründe warum ich ewiger Single bin sind auch egal. Ich möchte aber gerne aus dieser Situation heraus. Ich leide seit vielen vielen Jahren. Oft bin ich sehr einsam, vor allem wenn ich auf einer Party bin und die Pärchen sehen und die Frauen die mich ignorieren. Mir geht es vor allem am Wochenende sehr beschissen. Manchmal bin ich auch bei Freunden, die selbst noch keine Beziehung hatten. Wir haben zwar nie darüber geredet, aber ich habe ihre Aussagen hinter der Blume verstanden. Es sind immer nur Männer die keine Frau abbekommen. Alle Frauen die ich kenne sind immer in einer Beziehung. Ob sie glücklich sind sei mal dahin gestellt. Manche in meiner Situation machen eine Therapie. Für mich käme das aber nicht in Frage, weil ich mich schäme und weil mir die Zeit fehlt. Hat jemand eine Idee was ich machen könnte. Meine Einsamkeit tötet meine Seele.
    reden ist ein guter Anfang.. ich finde den Therapieansatz auch nicht zwangsläufig verkehrt, um zumindest in der einen oder anderen Situation mal einen anderen Blickwinkel/Sichtweise zu bekommen. ich find es schon einen guten schritt das du dich hier dazu äußerst. Auch wenn es etwas hilfe braucht um die zeilen zu verfassen. ich weiß das klingt jetzt total platt oder so, aber hast du mal über ein hobby nachgedacht bzw hast du irgendwelche hobbys? wenn man da in gemeinschaft ist, kommt man ja schon eher mit menschen in kontakt und dann gibt es ja auch allem anschein nach ähnliche interessen.
    Ich denke reden mit jemandem der unabhängig ist und dir fachmännisch etwas auf die beine helfen kann, kann nicht schaden.
    Du sagst, du hättest da keine Zeit dafür.. nicht mal einen Tag die Woche, 1h zeit um zu reden? Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, am anfang war es echt ne quälerei da jede woche hinzugehen und zu reden und immer wieder den termin einzuhalten, aber nach ein paar monaten, war es selbstverständlich. Es gab wochen wo ich mich sogar drauf gefreut habe und traurig war, wenn es ausgefallen ist wegen krankheit oder urlaub.
    Ich denke für sich selbst und um seine Lebensqualität zu verbessern bzw um einfach was für sich zu machen und sich was gutes zu tun, sollte man sich einfach die zeit nehmen.
    Ich habe das mit den Menschen ernsthaft versucht. Wirklich. Aber ich würde jetzt gerne wieder auf meinen richtigen Heimatplaneten zurück!
    Ich glaube schon dass eine Therapie gut tun würde. Mit denen kann man reden und sich anvertrauen und vorallem öffnet es neue Türen zu neuen Menschen. Menschen die auch aus diesem/einen kreislauf raus wollen. Vllt lassen sich mit neuen Menschen auch neue kreise aufbauen und auf das eine folgt das andere. Ich denke dass es schon gut wäre aus seinem bisherigen gewohnten Leben einen Schritt raus zu wagen. Es kann doch nur besser werden. Vlt kannst du dir die Zeit ja mal nehmen
    ich weiß es sind stellenweise echt immer so phrasen die einem entgegen geschleudert werden, aber ich hab mal einen Spruch gelesen, den ich immer wieder treffend finde und an den ich gerade denken musste, als ich mir Mine ihren Post durchgelesen habe.

    "Life begins, where your comfort zone ends" (oder so ähnlich..ich bin meist nicht so gut im merken was zitate angeht)

    Aber egal wie und ob es nun grammatikalisch korrekt ist oder nicht, man muss sich manchmal eben die zeit nehmen und einfach den ersten schritt wagen.
    Ich habe das mit den Menschen ernsthaft versucht. Wirklich. Aber ich würde jetzt gerne wieder auf meinen richtigen Heimatplaneten zurück!

    Blöße zeigen

    ZGO, es ist ja schon etwas Zeit vergangen seit deinem Post, vielleicht hat sich bereits vieles in die richtige (erlösende) Richtung gewendet. Dann sind meine Gedanken vielleicht nur Gedankenaustausch. Vielleicht machen sie auch einen Unterschied also here goes
    Ich denke die Beziehung deiner Eltern zu sehen und an Liebesmangel zu leiden hat dir damals sehr viel Angst gemacht, natürlich. Und diese Angst hält sich bis heute. Vielleicht weil du dich sowohl mit deiner Mutter als auch mit deinem Vater identifizierst und niemals dich dorthin entwickeln möchtest. Um das zu verhindern verschließt du dich und zeigst dich nicht. Aber du kannst keine Verbindung zu einem anderen Menschen aufbauen und dieses Wesen auch anziehen, wenn du dich nicht zeigst und dich öffnest (es damit anlockst). Das würde bedeuten, dass du dich zeigen musst. Gnadenlos. Erstmal vor dir selber die Hosen runterlassen musst, schauen musst was da überhaupt in dir rumort und nach Aufmerksamkeit schreit. Und dich auch vor anderen zeigst, so wie du bist. Wir alle haben Dämonen, das ist auch richtig so, es tut aber gut ihre Namen zu kennen. Natürlich wird die Anfangszeit schwierig sein, das will ich nicht leugnen, vor allem weil du auch versuchen wirst mit ALLEN Menschen zu reden, auch solchen die dich gar nicht verstehen können und vielleicht überfordert sind, weil sie für ihre Gefühle eine andere Sprache haben, sich anders ausdrücken. Aber das ist nur die Anfangsphase, da kommst du durch. Irgendwann, wenn du nicht aufhörst dich immer wieder ins Licht zu drehen, wirst du GENAU DIE Menschen anziehen, die du brauchst und nach denen sich dein Herz sehnt. Ich schwöre es dir. Beiß dich fest, hab keine Angst. Es ist alles richtig mit dir.
    Ich bin jetzt sehr direkt geworden und wollte dich auf keinen Fall verletzen. Ich wünsche dir nur das Beste und schicke dir ganz viel Liebe auf deinem Weg <3
    Naja Jungfrau zu sein ist auch nicht schlimm...also Ich muss sagen Ich habe Meine Fehler auch mit Beziehungen und habe mich immer auf Etwas eingelassen wo Ich mir denke hättest du Lieber auf den richtigen Partner gewartet.
    Ein Arzt hat mir auch mal weiße Worte gesagt, was müssen Jugendliche immer früh Sex haben und Kinder bekommen, eine Freundschaft auf längere basis ist auch etwas sehr kostbares, und Ich sag dieser Arzt hat auch wirklich recht, dass wird dir auch kein Psychologe oder ne Theraphie anderst klarmachen oder genauso sagen könn. UND wenn man den richtigen partner hat , kommt man von so einen Traumatisierten schock auch runter.
    der Beitrag ist zwar schon etwas her, aber..... Gesundheit geht vor Zeit.....
    ich habe zwei Therapien gemacht, die mir wirklich in den Punkten, die du beschreibst geholfen haben und vor allem Lebensqualität zurückgebracht haben.

    ... meine letzte Beziehung und dessen Ende hat mich beinahe in den Selbstmord getrieben. Danach hatte ich gar keine Ausstrahlung mehr, kein Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl oder ähnliches,...
    ....ich selber konnte auch kein Mann mehr an mich ranlassen, weil ich immer im Hinterkopf hatte, was er blöd schlechtes oder negatives von mir denkt (auch, wenn es dazu keinen Grund gab).

    Ich habe zu lange mir meine Depression nicht eingestanden, bzw. wollte sie nicht ärztlich bestätigen lassen d


    Zeit hin oder her würde ich dir aber eine Therapie empfehlen,... ich bin und bleibe zwar immer missglückt, habe aber gelernt damit umzugehen, Dinge angefangen zu akzeptieren und dadurch unglaublich an Stärke und Ausstrahlung/ Selbstbewusstsein/Selbstwertgefühl dazu gewonnen.... seitdem klappt es auch wieder.
    Hab Kraft und fühl dich nicht alleine!
    Der Beitrag ist schon echt ne weile her und muss selbst sagen du hast viele gute Ratschläge bekommen... hätte es nicht besser sagen können.... ich persönlich habe auch sehr viel scheiße miterlebt,die Menschen wo mich gut kennen wissen davon einiges... und ich kann dir zu den anderen Ratschlägen nur eins noch mit von mir auf den Weg mitgeben: sei immer du selbst, änder dich für niemanden. Denn du bist du und das ist auch genau so richtig, man muss dich so nehmen wie du bist. Wer das nicht kann weis einfach dich nicht zu schätzen und ist es nicht wert das du dir deshalb den Kopf zerbrichst und dich kaputt machst deshalb. Du wirst immer wieder fallen aber egal wie schwer steh auf denn du bist was besonderes und daran denk jedesmal wenn es soweit ist weil es ist dein Leben und das lebst nur du und kannst auch nur du so gestalten wie du es willst. Irgendwann kommt die richtige und das kann ich dir versprechen. Also nochmal bleib so wie du bist und zeig es auch wer du bist weil sei ehrlich zu dir und Lern dich selbst zu schätzen dann werden es die richtigen auch tun... wenn du jemanden mal zum reden brauchst oder einfach mal nen Rat und ich dir eventuell da helfen kann kannst dich jeder Zeit melden...
    Missglückte Grüße Paddex